Bolognese ohne Tomaten & ohne Fleisch…


Bloggeburtstag – 1 Jahr

Zum „Rezepte-Fest“ (Rezepte-Preisausschreiben) kam auch Rika und hat dieses tolle Rezept mitgebracht. Es ist vegetarisch und histaminarm und ein richtiger Alleskönner. Denn das Grundrezept ist nicht nur für „Bolognese-Ersatz“ super.

 

Vegetarische Bolognese

 

Zubereitungszeit:

ca. 30 Minuten

Schwierigkeit:

einfach

Foto

Zutaten:

1 Zucchini
2 Paprika (geschält)
3 Möhren/Karotten
1EL Paprikamark (selbst gemacht)
3EL Kräuterfrischkäse
0,5 TL Basilikum
Salz, Kreuzkümmel & Fenchelsamen (wirken magenberuhigend)

als Pasta eignen sich z.B. Dinkel- oder Reisnudeln

 

Zubereitung:

 

Gemüse kochen, bis es weich ist. Mit dem Pürierstab pürieren, bis eine kleinteilige Struktur entsteht (ähnlich wie Bolognese), kurz mit Kräutern und Gewürzen aufkochen, Paprikamark und Frischkäse unterrühren, et voila 🙂

 

IMG_5974 IMG_5988 IMG_6008

 

Tip:

 

In guten Zeiten gebe ich auch noch ein bis zwei Artischocken-Herzen dazu.

Das Paprikamark ist ziemlich aufwendig herzustellen, aber definitv besser als das gekaufte vom Türken um die Ecke 😉 Du schälst Paprika, ich mach immer gleich eine große Menge wenn ich einmal dabei bin, entkernst und entstielst sie, dann pürierst du sie und lässt sie in einem Topf einkochen. Dabei musst du nur aufpassen, dass du immer genug Wasser dazugibst, dass sie nicht anbrennen. Ich mach das immer esslöffelweise 😉 Dann lass ich sie abkühlen und friere sie in Eiswürfel-Maker ein 🙂

Ich esse diese Soße dann ganz klassisch zu Nudeln, aber auch in Lasagne, zu Reis, zu Fleisch, kalt als Dipp oder eben als Suppe.


Das Rezept ist vielseitig einsetzbar und kann nach Belieben einfach abgeändert werden, und ist noch dazu sehr lecker 😉

 

(Rikas Beitrag zum Bloggeburtstag)

 

Guten Appetit & vielen Dank an Rika!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s